Seite wählen

Stiller Advent in Pörtschach am Wörthersee

 

Die Zeit der Ruhe, Stille und Besinnlichkeit ist gekommen.

Bereits im letzten Jahr schrieb ich über einen ruhigen und stillen Adventmarkt. Er befindet sich in Wagrain.

Aber heuer möchte ich von einem Adventmarkt kurz erzählen, der sich in meiner Heimat in Kärnten befindet. Am wunderschönen Wörthersee. Der nicht nur Trubel lebt, sondern eben auch in der stillen Zeit seinen Platz gefunden hat.

Im Gegensatz zu den sehr lebhaften Adventmärkten in Villach und Klagenfurt ist der Adventmarkt in Pörtschach am Wörthersee ganz anders – ein Ort der Stille. Hier finden sich Brauchtum und Tradition wieder.

Adventmarkt der Stille und Besinnlichkeit. Der stille Advent in Pörtschach. Bei diesem Adventmarkt legt man großen Wert auf handwerkliche Tradition. Hier wird noch echter Brauchtum gelebt. Der Adventmarkt befindet sich in der Bucht von Pörtschach.

Offene Feuerstellen und ein wunderschöner Lichterpfad geben dem Adventmarkt einen leuchtenden Rahmen. Es gibt hier kein lautes Geschrei oder gar laute Weihnachtsmusik. Ganz im Gegenteil. Stille und sich auf das Wesentliche zu besinnen wird hier geboten. Ab und zu geben hier Kärntner Vereine, in Form eines traditionellen Chorgesangs, ein kleines Weihnachtskonzert.

 

 

Der Adventmarkt befindet sich vor dem Parkhotel Pörtschach. Ein idyllischer Platz, wo man die stille Adventzeit in aller Ruhe und ohne Hektik genießen kann. Das Adventdorf, wie die Einheimischen ihn nennen, hat auch nur an den Adventwochenenden geöffnet.

Ein Weihnachtsbaum erstrahlt in seinem Glanz direkt am See. Das Strandbad von Pörtschach erstrahlt ebenfalls im Lichterglanz und dort befindet sich auch die Märchenausstellung, die besonders die Kinder erfreuen.

Der See ist ruhig und still, so wie die Adventzeit. Begebt euch auf die Reise ins wunderbare Kärnten, an den Wörthersee und erlebt selber die stille Adventzeit in Pörtschach.

Eure Andrea