Bild: Blick auf die Altstadt Salzburg mit Hohenfestung

Gastartikel: Schlemmer-Tour durch Salzburg

Larissa „Isa“ – Genießerin, Reisebloggerin und Weltenbummlerin, hat diese wunderbare Schlemmer-Tour mit kulinarischen Tipps für eine meiner Lieblingsstädte verfasst.
Liebe Isa, vielen Dank dafür – den einen oder anderen Schlemmertipp werde ich bei meinem nächsten Salzburg-Trip gleich selbst ausprobieren! Freu´ mich jetzt schon darauf!


Schlemmer-Tour durch Salzburg

Salzburg ist das Mekka für Schlemmer und Genießer. Bei der Vielfalt an Cafés, Bäckereien, Restaurants, Wirtshäusern und Eisdielen hat man die Qual der Wahl. Vor allem wenn man nur für ein paar Urlaubstage in Salzburg ist, möchte man die Zeit möglichst gut nutzen. Um allen Besuchern Salzburgs die Suche nach kulinarischen Meisterbetrieben zu erleichtern, habe ich hier einige Genießertipps zusammengefasst.

Schlemmertipps in Salzburg

# Eisgenuss im Café Fürst

Im Kaffeehaus Fürst wurden einst die berühmten Mozartkugeln erschaffen. Die feine Kombination aus Marzipan mit Pistazien, umhüllt von Nougat und dunkler Schokolade lässt Gourmetherzen höher schlagen. Neben dieser feinen Pralinenspezialität werden dort aber noch ganz andere, kühle Köstlichkeiten hergestellt. Einige delikate Eissorten zieren die Vitrine. Die Auswahl ist zwar nicht groß, die Qualität dafür hoch. Das Konditor-Eis schmeckt genauso, wie man es sich von einer Konditorei erwartet: cremig und vollmundig. Für 1,10 preislich auch vollkommen in Ordnung.

#Italienische Köstlichkeiten in „Da Giacomo“ im Nonntal

Mit dem Motto „Mangiare e bere con tanto piacere!“ – „Mit dem größten Vergnügen genießen“ konnte mich das italienische Spezialitätenrestaurant sofort überzeugen. Typische italienische Gerichte wie Fisch, Steinofenpizza und Pasta werden dort nach „Mammas Art“ zubereitet. Der Sizilianer Giacomo Russo und sein Team legen großen Wert auf Authenzität. Hier gibt es keine kulinarischen Experimente, nur echte, italienische Küche. Das Restaurant selbst wurde erst vor kurzem neu renoviert und bietet Platz für Pärchen, Familien und Gruppen. Geöffnet ist das Restaurant täglich von 11:30 – 14:30 und von 17:30 – 24 Uhr.

#Feinschmeckermenü im Restaurant im Genusshotel in Saalbach

Für all jene, die sich einen kulinarischen Genuss der besonderen Art wünschen, ist das Restaurant im Genusshotel in Saalbach die richtige Entscheidung. Allein schon das Ambiente überzeugt auf ganzer Linie. Statt einem großem Restaurantsaal besteht das Restaurant aus einigen kleinen Stuben. Die Gäste können selbst wählen, in welcher Umgebung sie sich am Wohlsten fühlen. Vielleicht in der farbenfrohen Paradies Stube? Oder in der urigen Skifahrerstube? Frei nach der Philosophie „Wo man sich wohlfühlt, schmeckt´s auch am besten“ kann man sich ganz einfach sein Lieblingsplatzerl aussuchen. Die Küche ist geprägt von der Salzburger Kochtradition. Verwendet werden nur hochwertige, regionale Qualitätszutaten, um höchste Gaumenfreuden zu ermöglichen. Zudem wird eine internationale Weinbegleitung aus dem hauseigenen Weinkeller geboten. Wer im Restaurant im Genusshotel in Saalbach zu Gast ist, dem erwartet eine vielfältige, alpine Gaumen-Tour.

Bild: Village Restaurant - Schlemmer-Tour Salzburg

#Koreas Küche im Hibiskus

Lust auf etwas Außergewöhnliches? Dann ist das Hibiskus am Mirabellplatz genau das Richtige! Von Fleisch über Fisch, Eintöpfen und vegetarischen Gerichten ist man hier bestens versorgt. Schon mal Doen-Chang-Cchige (Bohnensuppeeintopf mit Tofu und Pilzen) probiert? Oder Bulgogi (Nationalgericht, mariniertes Roastbeef mit angebratenem Gemüse) verkostet? Im Hibiskus lernst du möglicherweise Geschmacksnuancen kennen, die dir bisher vollkommen fremd waren! Als Getränk empfiehlt es sich, eine der köstlichen Teesorten zu probieren. Wer sich gerne koreanische Kochkünste aneignen möchte, kann dort einen Kochkurs buchen. Preislich gesehen ist das Hibiskus in der Mittelklasse.

#S´Kloane Brauhaus in der Kastner´s Schenke

Natürlich darf bei meiner Aufzählung ein typisches, österreichisches Wirtshaus nicht fehlen. Ein echter Geheimtipp dieser Sorte befindet sich in der Schallmooser Hauptstraße 27, unweit vom Kapuzinerberg und dem Mirabellgarten. Dort werden regionale, ursprüngliche und saisonale Gerichte serviert. Je nach Saison bekommt man Speisen mit Spargel, Schwammerl oder Kürbis aufgetischt. Auch verschiedenste Fleischgerichte werden passend zur Saison zubereitet. Ins Gasthaus passen ca. 150 Gäste, 110 weitere Gäste finden im Gastgarten einen Platz. In der Gasthausbrauerei (welche übrigens die kleinste Brauerei in Salzburg ist) wird Gerstlbier und Weizenbier hergestellt.

Das Gasthaus hat von Montag bis Freitag von 17:00 – 24:00 Uhr geöffnet. Ab einer Anzahl von 50 Personen ist eine Öffnung nach Vereinbarung auch samstags und sonntags möglich.

Viel Freude bei der nächsten kulinarischen Entdeckungstour in Salzburg wünscht euch,
Isa, Reisebloggerin, Genießerin und Weltenbummlerin

Write a comment