Seite wählen

Romantische Weihnachtsdeko

 

Am Sonntag ist es so weit, der erste Advent, die erste Kerze am Adventkranz wird zum Leuchten gebracht.

Viele haben ihr gemütliches zu Hause bereits in weihnachtlichem Glanz erstrahlen lassen. Mit meinem Sohn habe ich bereits am 18. November meine Stube zum Leuchten gebracht.

Wie jedes Jahr nehme ich mir vor, keine neue Weihnachtsdekoration einzukaufen. Und wie jedes Jahr gelang es mir nicht. Bereits Anfang November ging ich durch ein Möbelhaus und durch Dekogeschäfte und fand, wie immer, wunderschöne Weihnachtsdeko, die ich einfach kaufen musste. Bin auch überzeugt davon, dass es mir nächstes Jahr auch nicht gelingen wird.

Mein Sohn konnte es kaum mehr erwarten und so begannen wir unsere Deko aus dem Keller zu holen und unser Nettes zu Hause zum Strahlen zu bringen. Ich liebe diese Zeit. Weihnachtliche Musik, Glühwein für Erwachsene und Kinderpunsch für meinen Sohn und dazu Kekse und Kastanien. Herrlich!

Jeder Raum wird weihnachtlich dekoriert. Viele Farben leuchten. Silber, Gold, rot, grün und diesmal ist auch ein Hauch von zartem Rosa dabei. Kerzen und Lichterketten bringen die Stube zum Leuchten!

Da mein persönliches Krafttier der Hirsch ist, stehen in meinem zu Hause diese überall verteilt. Auch Tannenreisig und Weihnachtsstern dürfen nicht fehlen.

 

 

Der Außenbereich erstrahlt auch im herrlichen Glanz. Schnell eine Lichterkette um den Baum vor der Haustüre gelegt und die große Laterne mit rotem Stoff auslegen und innen nett mit Kugeln schmücken. Fertig. Die Adventzeit und vor allem Weihnachten kann kommen.

Mein Herz freut sich immer wieder, wenn ich die Augen meines Sohnes strahlen sehe. Kinderherzen freuen sich, wenn sie dem Christkind helfen dürfen, die eigene Stube zu schmücken. Besonders mein Sohn, der letztes Jahr eine offizielle Urkunde zum Christkindhelfer bekam.

Lasst euch inspirieren vom Glanz der Weihnacht und genießt die Zeit in aller Ruhe und Stille!

Schönen Advent wünscht euch

Andrea