Kirche Madonna dell’Angelo am Strand von Caorle mit Schwänen im Meer

Caorle im Frühling

Caorle im Frühling

Letztes Wochenende überraschte mich mein Mann mit einem Kurzurlaub in Caorle. Caorle im Frühling! Mein Sohn und ich freuten uns riesig.

Es war wunderschön. Bereits die Fahrt dahin war schon Erholung.Vom etwas kühlen Kärnten in das wärmere Italien. Wir fuhren bereits nach dem Frühstück weg und in Udine hatte es schon angenehme 18 Grad. Die Landschaft blüht im saftigen grün. In Caorle hatte es warme 20 Grad. Gott sei Dank hatte ich mich dazu entschlossen mein sommerliches Kleid anzuziehen – für dies habe ich auch gleich ein Kompliment an der Rezeption des Hotels erhalten. Frühling – herrlich!

Das Hotel Venezia in dem wir wohnten war ganz in Ordnung. Zwei sehr große Schlafräume, ein größerer begehbarer Schrank und leider ein zu klein geratenes Badezimmer. Auch der Frühstücksraum war nicht wirklich gemütlich. Badezimmer und Frühstücksraum sind der einzige Kritikpunkt. Das Frühstück selber war gut und alles vorhanden. Aber egal, die Freude darüber dass wir warmes, sonniges Wetter hatten und uns erholen konnten war größer!

Das Hotel liegt sehr zentral. Die Altstadt von Caorle ist sehr gut und in kürze erreichbar. Und der Strand gleich in der Nähe. Wir spazierten die Strandpromenade entlang. Es ging leider ein starker Wind und teilweise trieb es uns den Sand in die Augen. Aber es war herrlich! Ich genoss den Spaziergang und den Blick zum Meer sehr. Ich war noch nie in Caorle. Es ist eine wunderbare Stadt. Wunderschöner endloser Strand und eine tolle Altstadt. Ich fühlte mich sehr wohl. Die Häuser und Hotels von Caorle stehen in den prächtigsten Farben fest in der Landschaft. Die Stadt hat einen ganz besonderen Charme. Die bunten Farben der Häuser, entlang des Strandes, harmonieren wunderbar mit der Farbe des blauen des Meeres und des Himmels. Wirklich sehr romantisch. Die Kirche Madonna dell´Angelo direkt am Strand von Caorle, bietet einen wunderbaren Blick zum Meer und ladet zum entspannen ein.

 

 

Auch am Abend hat Caorle einen besonderen Zauber. Die bunten Häuser werden von der Abendsonne wunderbar beleuchtet. Und in der Dämmerung bringen die schönen Laternen Caorle zum strahlen. Man kann sich nur in diese Stadt verlieben.

Tolle Cafés, Bars und Restaurants laden zum verweilen ein. Das Essen ist herrlich und der Prosecco perfekt. In Sachen Mode sind die Italiener ohnehin die Nummer eins. Daher überraschte es mich nicht, dass ich tolle Geschäfte mit wunderbarer Kleidung, Schuhe oder auch Schmuck gefunden habe. Ich musste auch nicht wirklich lange suchen.

Schade, dass der Urlaub nach 3 Tagen schon wieder beendet war. Ich genoss es in allen Zügen! Ich habe mich verliebt in Caorle und ich werde ganz sicher dieses Jahr nochmals die zauberhafte Stadt besuchen!

Packt eure Koffer und nehmt euch eine kleine Auszeit in Caorle! Ihr werdet es nicht bereuen.

Eure Andrea

Write a comment

*