Bild: Veldener Advent Engerlschiff vor schwimmendem Adventskranz

Veldener Adventmarkt

Veldener Advent

 

Alle Jahre wieder haben die Adventmärkte ihre Tore wieder geöffnet.

So auch der Veldener Advent. Da ich in Kärnten und in der Nähe von Velden lebe, konnte ich es natürlich kaum erwarten. Ich hatte bereits letztes Jahr schon über den Adventmarkt geschrieben und tu dies sehr gerne auch dieses Jahr wieder.

Am Freitag des 1. Adventwochenendes fand die feierliche Eröffnung des Veldener Adventmarktes statt. Wie immer ist er wunderschön. Er hat sich vergrößert. Viele neue Stände kamen dazu.

Am meisten freute es mich aber, als ich gesehen habe, dass Manuel Politzky nun einen kleinen Stand mit Leberkäse anbietet. Mein Sohn und ich essen beide gerne Leberkäse und das ist für uns jetzt wunderbar. Überhaupt ist es rund um das Schinakel und dem LeCafé wunderbar romantisch aufgebaut. Sehr gemütlich und lädt einfach zum Verweilen ein. Familie Politzky ist hier wirklich sehr bemüht, die Gäste zu verwöhnen. Der Stand, wo die Leberkäsesemmeln angeboten werden, ist zwar ganz klein, aber sehr süß und fügt sich perfekt in die bereits vorhandenen Ständen ein. Manuel steht sogar persönlich zur Verfügung und verkauft euch die wunderbare Köstlichkeit. Mein Sohn meinte zu mir, Mama, dass ist die beste Leberkäsesemmel, die ich je gegessen habe.

Das Schinakl wurde zum Weihnachtsschifferl. Das Weihnachtsschifferl vom Paletten-Peter ist super schön gelungen.

Wenn ihr den Veldener Advent besucht, solltet ihr also unbedingt den Politzkys einen Besuch abstatten!

Dieses Jahr eröffnete auch ein neues Low Budget Hotel (Rocket Rooms) mitten in Velden. Und auch vor diesem Hotel wurde es wunderbar umgesetzt, sich in den bereits bestehend Adventmarkt mit neuen Ständen einzufügen.

Bereits seit dem letzten Jahr wurde der Markt durch ganz Velden erweitert. Auch beim Hotel Post Wrann befinden sich Adventstände mit Kunsthandwerken. Es hat sich also sehr viel getan!

Für mich immer wieder auch sehr romantisch das Lagerfeuer im Kurpark. Man kann hier seinen Punsch oder seinen Glühwein vor dem Feuer sitzend genießen und die Kinder haben Spaß am neu erbauten Spielplatz im Park. Übrigens das Lagerfeuer gibt es jetzt auch am Gemonaplatz. Auch hier kann man die Lagerfeuerromantik genießen.

Eine Neuerung gibt es auch in Höhe des Hotel Falkenstein und dem 16er. Ein kleines Riesenrad.

Natürlich bringt man in Velden auch die Kinderaugen zum Leuchten. In der Engerl Bastelstube, Postamt oder Backstube können die Kinder dem Christkind helfen. Eine wunderschöne Barockgrippe können die Kinder auch begutachten. Natürlich nicht zu vergessen die schwimmende Grippe und der leuchtende Adventkranz direkt auf dem Wörthersee. Am Engerlschiff können sich die Kleinen dann eine Weihnachtsgeschichte anhören.

Für mich ist der Veldener Adventmarkt trotzdem einer der romantischsten Märkte und bin auf jeden Fall weiterhin Stammgast! Es gibt so viele wunderbare Plätze in Velden, wo man die Wörtherseeromantik auch in der Adventzeit genießen kann.

Ich freue mich jetzt schon wieder auf den nächsten Besuch. Also besucht Velden in der Adventzeit. Velden freut sich auf euch und der Adventmarkt ist auf jeden Fall eine Reise wert.

Eure Andrea

Write a comment

*